Pause und Schulhof

Pausenregelung

Nach jeweils zwei Unterrichtsstunden haben die Kinder eine große Pause. Die erste große Pause nach der zweiten Unterrichtsstunde um 9.40 Uhr dauert 30 Minuten und findet zweigeteilt statt. Die Kinder haben 15 Minuten die Möglichkeit, in Ruhe in ihren Klassenräumen zu frühstücken sowie weitere 15 Minuten, um sich draußen auf dem Schulhof zu bewegen.  Um die Situation auf dem Schulhof zu entzerren, treffen sich die 1. und 2.Schuljahre zuerst draußen zum Spielen und Bewegen und gehen anschließend zum Frühstücken wieder in ihre Klassen. Die 3. und 4. Schuljahre frühstücken zuerst und gehen dann nach draußen. Die zweite große Pause nach der 4. Unterrichtstunde findet um 11.40 Uhr für alle Klassen gemeinsam auf dem Schulhof statt. In der Regel haben dann einige Klassen schon Schulschluss, so dass die Anzahl der Kinder nicht mehr so groß ist. 

Während der Hofpausen beaufsichtigt eine Kleingruppe von Viertklässlern die „Villa Toni“ (verlinken). Hier haben alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich Spielzeuge für die Pause auszuleihen. Zusätzlich zur „Villa Toni“ hat jede Klasse der Gemeinschaftsgrundschule einmal die Woche eine Hofpause, in der sie ihren Klassenball mit in die Pause nehmen darf.

Im regelmäßigen Turnus dürfen die Kinder außerdem in kleinen Gruppen mit zwei Aufsichtspersonen die komplette erste Pause auf der Sonnenwiese verbringen, die Sonnentiere versorgen, auf der Wiese spielen und frühstücken.

Bei Regen oder Wetterumständen, die es leider unzulässig machen, dass die Kinder nach draußen gehen können, bleiben die Kinder in den Klassenräumen und können sich dort ausruhen und mit verschiedenen Spielen und Angeboten beschäftigen.

 

Schulhof

Unser Schulhof liegt im Innenbereich des Schulgebäudes und verfügt über ein geräumiges Platzangebot. Er ist in Teilen umgeben von grünen Büschen, bietet einen von Bäumen eingefassten Spielbereich mit Sitzgelegenheiten sowie einen von einer gemütlichen Sitzbank umgebenen Baum im Zentrum des Schulhofes. Er ist ausgestattet mit zwei Reckstangen, zwei Klettergerüsten, unterschiedlichen Dreh- und Balanciergeräten, einem Trichterball sowie einer Tischtennisplatte. Ein Fußballfeld mit Toren bietet den Kindern eine weitere beliebte Spielmöglichkeit. Darüber hinaus haben die Kinder die Gelegenheit in der Villa Toni kleine Spielgeräte in den Pausen auszuleihen.

In Absprache mit den Kollegen/innen wird bei gutem Wetter auch unsere Sonnenwiese als Pausenplatz genutzt.

 

Villa Toni

Kinder des vierten Schuljahres übernehmen den Villa-Toni-Dienst und geben in den Pausen eigenverantwortlich Spielgeräte, die von unserem Förderverein Toni Tinte gesponsert werden (z.B. Hüpfstangen, Springseile, Reifen, Pedalos), an alle Kinder aus und achten auf pfleglichen Umgang.

 

Regeln für die Villa Toni

  1. Die vierten Schuljahre suchen für euch das Spielzeug raus. Sie sind die Chefs.

  2. Stellt euch ordentlich an, ohne zu drängeln.

  3. Wenn ihr zusammen spielen wollt, muss sich nur ein Kind anstellen.

  4. äumt bitte unbedingt auf und bringt das Spielzeug wieder zurück zur Villa Toni.

  5. Geht umsichtig mit den Spielsachen um, dann bleiben sie lange heile.

  6. Versteckt keine Spielsachen und nehmt sie nicht mit in die Klasse!

  7. Bei nassem Wetter bleibt die Villa Toni zu, es gibt keine Spielzeugausgabe.

©2020 Gemeinschaftsgrundschule Fröndenberg.