• GGS

DFB - Mobil zu Gast in der GGS

Eine intensive Qualifizierungsmaßnahme für alle anwesenden Lehrer, Erzieher und ein tolles Erlebnis für die Fußball - AG: Am Donnerstag, 06.Februar 2020, besuchte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die Gemeinschaftsgrundschule Fröndenberg. Möglich wurde der Termin durch

das Projekt „DFB-Mobil“: Insgesamt sind 30 Mobile in Deutschlandunterwegs, wovon allein drei ausschließlich bei Grundschulen und Vereinendes Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) Halt machen. Mit diesen Mobilen – bis unter‘s Dach vollgepackten Kleintransportern – fährt der DFB bundesweit bis an die Eingangstür der Vereinsheime und Grundschulen.


Ziel des Schulbesuchs ist es, Lehrern direkt und unkompliziert praktische Tipps für das Spielen und Bewegen mit und ohne Ball zu geben. Im Anschluss an die Demo-Stunde in der Halle ging es mit einem Infoblock weiter. Dabei wurde über aktuelle Themen des Schulfußballs, insbesondere über Qualifizierungsangebote und Kooperationsmöglichkeiten für Schulen und Vereine, informiert. Mit dem DFB-Mobil bieten wir nicht nur unseren Amateurklubs, sondern auch unseren Grundschulen einen außergewöhnlichen Service. Jede Schule kann jährlich besucht werden, um ihre Lehrkräfte kostenlos fortzubilden“, sagt Gundolf Walaschewski, Präsident des FLVW. Mit dem DFB-Mobil komplettiert der DFB sein Informations- und Service-Angebot für seine Grundschulen. Unterstützung für Lehrkräfte aller Jahrgangsstufen gibt es zudem unter der Rubrik „Training & Service“ auf FUSSBALL.DE, der digitalen Heimat des Amateurfußballs, und durch kostenlose Lehrerfortbildungen im Verbandsgebiet des FLVW.





11 Ansichten

©2020 Gemeinschaftsgrundschule Fröndenberg.